Meisterschaften
bei EquiMind

Halbjährlich finden die EquiMind Sommer-/Wintermeisterschaften im Zeitraum September/März statt. Hier findest du alle wichtigen Infos zur Qualifizierung und zum Ablauf.

Wir platzieren die einzelnen Meisterschaftsprüfungen „normal“ UND es wird jeweils ein Meister und ein Vizemeister pro Disziplin gekürt. Weiterhin werden die einzelnen Ranglistensieger zu diesem Anlass speziell gekürt.

Jeder Teilnehmer der sich einmal in einer Klasse (Video- sowie Fotowettbewerb) auf Platz 1.-6. platzieren konnte, ist für die Meisterschaften qualifiziert, allerdings nur in der Disziplin/Kategorie, in der er auch teilgenommen hat. (Beispiel: Reiter A ist 2. im Oktober in der Prelim-Dressur geworden, er qualifiziert sich daher in der Kategorie Dressur für die Wintermeisterschaften). Sollte sich ein Teilnehmer in einer Disziplin für mehr als zwei Schwierigkeiteslevel qualifizieren, so wird er sich für zwei Level entscheiden müssen. Hat dieser Reiter sich jedoch schon Punkte im schwersten Level erritten, dann kann eine Teilnahme nur dort und im direkt darunterliegenden Level gestattet werden. Hat sich ein Teilnehmer jedoch mit einem neuen Pferd qualifiziert, dann darf er je nach Qualifikation auch wieder in niedriegeren Klassen starten.

Dies gilt auch für die Meister der vorherigen Meisterschaften, hier haben wir eine neue Regel eingeführt, mit der ein Meister seinen Titel EINMALIG verteidigen darf, bevor er sich schwierigeren Anforderungen in der Meisterschaft stellen muss. Dazu muss der Reiter sich jedoch in dieser Klasse qualifiziert haben.

Diese Regel wird natürlich nur in Disziplinen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden eingestzt.

Ihr erhaltet direkt vor den kommenden Meisterschaften eine Einladung per Mail mit einem Zugang zu einer exklusiven Seite auf unserer Website.

Es werden in jeder Kategorie wie gewohnt einzeln ausgeschriebene Prüfungen zu finden sein. Die Fotoklasse wird zu einem gewissen Thema rund um die Meisterschaft abgehalten werden. NEU in 2021 wird es auch eine Meisterschaftsklasse für all die Teilnehmer geben, die bei unseren Sonderklassen mitgemacht haben.

Je Kategorie wird jeweils ein Meister sowie ein Vizemeister gekürt. Separat davon werden anlässlich der Meisterschaft auch die Ranglistenpunktesieger des letzten halben Jahres geehrt.Bei der Meisterschaft startet jeder bei Null –jeder wird dieselbe Chance erhalten, Meister zu werden. Dazu zählt jede einzelne Disziplin, nicht mehrere Teilnahmen.

Der Meistertitel wird sich wie folgt errechnen:
50% –Wertnote der absolvierten Prüfung (A+B Note; Gesamtergebnis)
+ 25% –Korrekte Ausführung der Bahnfiguren unserer Prüfungsbögen
+ 25 % –Harmonischer Gesamteindruck (Ermessen der Richter)

Es wird folgende Meister/Vizemeister geben:
1.  Bodenarbeit 1 Meister + Vize
2. Bodenarbeit 2 Meister + Vize
3. GHP
4. Zirzensik
5. Dressur Meister+ Vize (jeweils ein Meister Schritt – M)
6. Springen Meister+ Vize
7. Western Meister+ Vize
8. Para-Dressur Meister+ Vize
9. Sehbehinderte Pferde Meister+ Vize
10. Mein erstes Pony Meister+ Vize
11. Zucht Meister + Vize
12. Voltigieren Meister+ Vize
13. Fahren +Vize
14. Gebissloser Meister (ermittelt unter ALLEN Teilnahmen)
15. Fotomeister+ Vize
16. Kinderfotomeister + Vize
17. Sonderfotomeister + Vize
18. Sondervideomeister + Vize

Jeder Meister erhält einen EquiMind Pokal, eine Schärpe und eine gesonderte Meisterschleife. Jeder Vizemeister eine besondere Schleife. Jede Prüfung wird dazu gesponsert. Mit ein wenig Glück warten daher auch kleine Preise auf euch. Für diese Preise kann EquiMind keinerlei Haftung übernehmen. Sie werden lediglich von den Sponsoren gestellt und durch EquiMind übermittelt.

Foto: Gina Wetzler | Joliegraphie